BUJUKAI

Mach was ... mach Bujukai!


Die Bujukai Entstehungsgeschichte



Günther Faiß (7.Dan)
Bujukai hatte seinen Ursprung im Jahre 1983, nachdem Erich Kurz und Günter Faiß immer mehr Interesse an asiatischen Kampfsportsystemen fanden. Sie besuchten Lehrgänge und knüpften Kontakte zu Großmeistern, bei denen sie dann schließlich auch Prüfungen abgelegt haben. Sie waren so fasziniert von dieser Welt, dass sie fast kein Wochenende mehr zu Hause waren sondern in ganz Deutschland herumgekommen sind um immer mehr Einflüsse verschiedenster Stile zu bekommen, dabei fanden Erich und Günter ihren Schwerpunkt in Ju-Jitsu, Arnis und Karate.

Das Training in Starzach begann in der Sporthalle des Kindergartens (damals Grundschule) in Wachendorf und wurde dann in der Sporthalle der Hauptschule in Börstingen fortgesetzt, nachdem die Anzahl der Mitglieder immer größer wurde.

Günter Faiß machte sich dann selbstsändig und bot in Rottenburg Bujukai an, während Erich Kurz in Börstingen 1993 den Verein "Budo-Kampfsportschule-Starzach e.V." gegründet hat.

Nachdem Erich am 28.06.1996 im Alter von 39 Jahren an Krebs verstorben ist, waren einige Anhänger sehr bemüht, diesen Verein zu halten und die Lehren des Meisters weiterzugeben.

Günter Faiß kehrte dann schließlich nach Starzach zurück und gründete im Bierlinger Sportverein die Sparte Deutsch-Asiatische-Kampfkünste, errichtete ein Dojo in Bierlingen und hat dort Bujukai und Arnis angeboten.

Günter Faiß ist der Stilgründer und Großmeister im Bujukai. Er fördert unsere Dan-Träger und somit auch alle Anhänger des Bujukai-Systems. Durch Zusammenarbeit und Austausch lebt das System und wird ständig somit weiterentwickelt.